Kostenloser Strompreisvergleich

Richtwerte: 1 Person 1800 kWh - 2 Personen 2500 kWh

Strompreisvergleich: Jetzt Strom Verleich erstellen!

Die Energiewende und ihre Probleme:

Im Zuge der Energiewende geht der Trend immer mehr hin zu erneuerbaren Energien. Dabei wird sich kontinuierlich von Kernkraft und Kohlekraft entfernt. Im gesellschaftlichen Kontext wird dieser Trend und dieser Schritt allgemein als richtig bewertet. Die Kosten für die Energiewende fallen allerdings deutlich höher aus, als zu Beginn gedacht. Kostenfaktoren wie der Netzausbau, aber auch der Bau von Solaranlagen und neuen Windparks, sind sehr erheblich. Ein weiteres Problem stellt die Tatsache dar, dass Windkraft aus Rädern nicht gespeichert werden kann. Dies führt immer wieder zu Energieengpässen und kann in letzter Konsequenz dazu führen, das Energien aus Nachbarländern gekauft werden müssen. Dies ist leider mit sehr hohen Preisen verbunden. Die gesamte Entwicklung geht allerdings auch zu Lasten des Verbrauchers, so dass dieser immer mehr Geld für Strom bezahlen muss. Ein grund mehr sich mit Stromvergleichen zu beschäftigen, denn der richtige Vergleich lässt auch in diesen eiten bares Geld sparen.

Begebenheiten am Strommarkt:

Als erste Richtlinie lässt sich festhalten, dass der Strom von regionalen Versorgern und Stadtwerken sehr teuer ist - teurer, als der Strom sein müsste. Andere, am Markt agierende Stromlieferanten können billigere Preise anbieten. Viele Menschen, gerade hierzulande machen sich aber nicht die Mühe Vergleiche anzustellen, geschweige denn den Anbieter zu wechseln. Doch genau das ist der Punkt, bei dem sich Geld sparen lässt. Mit ein wenig Aufwand verbunden, wird der Verbraucher aber schnell für seine Mühen entlohnt, wenn er über einen längeen Zeitraum, mehr Geld zur verfügung hat. Die Unterschiede zwischen den Anbietern sind dabei nicht unerheblich und es lassen sich beträchtliche Summen sparen. Jeder Verbraucher hat selbstverständlich seine individuellen Kriterien, durch die er die Stromanbieter beurteilt.

Was bringt der Strompreisvergleich?

Beim Vergleich werden beispielsweise Neukundenboni für Wechsler angeboten, die einen Wechsel an sich bereits attraktiv machen können. Im Internet gibt es zahlreiche Suchmascinen, die es dem Verbraucher ganz leicht machen, sich über die Stromanbieter zu informieren. So stehen beispielsweise Suchmasken zur Verfügung, die etwa nur Anbieter anzeugen, die Ökostrom verwenden. So stellt der umweltbewusste verbraucher auch sicher, dass neben der Ersparnis auch umweltfreundlicher Strom verwendet wird. Wer zu viel Geld für den Strom bezahlt, ist mit dem Strompreisvergleich im Internet in jedem Fall gut beraten. Sehr schnell wird beim Vergleich ersichtlich werden, ob ein Wechsel sinnvoll ist und somit für den Verbraucher in Frage kommt. Nicht zuletzt da die versorgungskosten in allen Bereichen steigen, hat de Verbraucher neben dem inidividuellen Nutzen, auch eine moralische Verantwortung.

Stromanbieter wechseln

Strompreisvergleich: So einfach gehts!

Der Wechsel des Stromanbieters ist nun nur noch wenige Klicks entfernt. Man muss sich lediglich für einen neuen, preisgünstigeren Anbieter entscheiden und das Antragsformular ausfüllen und zustellen, das war es! In der Regel übernimmt der neue Anbieter die restlichen Schritte von der Kündigung beim jetzigen Anbieter bis zur vertraglich vereinbarten Bereitstellung des günstigeren Stromes. Etwaige Skepsis ist also völlig unangebracht, zumal der Aufwand sehr gering ist und die Versorgung des Haushaltes mit Strom zu jeder Zeit gesichert ist. Beim Stromanbietervergleich sollten übrigens neben den Verbrauchskosten vor allem auch die Grundkosten für die Bereitstellung bedacht werden, da gerade hier z.T. erhebliche Preisdifferenzen entstehen, unabhängig von den individuellen Verbrauchswerten.
Gasanbieter wechseln

Die Stromanbieter in Deutschland

Die deutschen Verbraucher sehen sich seit Jahren mit ständig steigenden Energiepreisen konfrontiert. Die hohen Strompreise machen sich besonders unangenehm bemerkbar. Anstatt zu einem günstigeren Stromlieferanten zu wechseln, versuchen viele Verbraucher ihre Kosten durch konsequentes Energiesparen zu senken. Im Ergebnis fällt die jährliche Stromrechnung trotz niedrigeren Verbrauchs wieder höher aus. Wer den permanent höheren Abschlagszahlungen endlich Einhalt gebieten möchte, sollte sich einen günstigeren Stromanbieter suchen. Vielfach steht die Befürchtung vor Gebühren, aufwendigen Montagearbeiten oder gar Versorgungsengpässen dem Wechsel entgegen. Diese Sorgen sind völlig unbegründet.

Stromvergleich nach Stadt

Auszug von Städten, in denen unter anderem ein Stromvergleich erstellt werden kann.